Menü

Firmengeschichte

Von damals bis heute

 

Die Fa. Süsse besteht seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Als neue Abteilung Labortechnik wird sie durch den "Königlichen Kaufmann" Heinrich Süsse der bestehenden Firma Wachenfeld und Schwarzschild angegliedert und im Laufe der Jahre zu einem bedeutenden Unternehmen der Fachbranche "Laborbedarf" ausgebaut.

Das Haus Süsse wird Lieferant und Partner aller bedeutenden Universitäten, Hygiene Institute und Medizinal Untersuchungsämter sowie des Sanitätsbereiches der Deutschen Wehrmacht mit Niederlassungen in Berlin und Breslau.

Maßgeblich für diese Entwicklung ist das klassische "Versandgefäß für Menschliche Untersuchungen", das in Zusammenarbeit mit Universität und Wissenschaft zu Beginn des 20. Jahrhunderts entwickelt wird.

Die Firma Süsse wird Kooperationspartner der Deutschen Reichspost für den Versand von medizinischem Untersuchungsgut. Zu dieser Zeit besteht das komplette Versandsystem aus einem Probengefäß aus Glas mit Korken, umgeben von einer Schutzhülle aus Leichtmetall.

Dieses Versandsystem wird in einer stabilen Holzbox auf den Postweg gebracht.

Offizielle Umfirmierung in "Süsse und Schmidt KG".

Übernahme durch Nachfolger und Sohn Erich Süsse mit Stammsitz in Kassel und Zweigniederlassung in München. Der traditionelle Fachbereich "Versandgefäße - Laborbedarf - Laborgeräte" wird durch den Fachbereich "Metall" erweitert, u.a. mit der Produktion des "Dampftopfes nach Koch".

Im Zuge der aufstrebenden Wirtschaft der Bundesrepublik Deutschland expandiert das Haus "Süsse" und passt sich den Anforderungen des neuen Marktes im Laborbedarf an.

Fred Krollpfeiffer aus Kassel übernimmt die Firma Süsse. Mit unternehmerischem Geschick und Gespür stellt er frühzeitig die Weichen für die Produktion von Kunststoffartikeln für den Labor- und Pathologiebedarf unter Beibehaltung des gängigen Spektrums. Das klassische Versandsystem, das ehemals aus Glasröhrchen, Metalhülle und Holzkiste bestand, wird nun komplett aus Kunststoff gefertigt:

Die Produktion von Schutzgefäßen in verschiedenen Norm- und Sondergrößen gemäß DIN EN829 mit entsprechenden Probengefäßen passt sich dem wachsenden Markt an.

Die neuen Postbestimmungen für den "Versand von ansteckungsgefährlichen Stoffen als Brief" führen zur Entwicklung der Süsse Post Box, einer BAM zertifizierten Sicherheitsverpackung für diagnostische Proben und biologische Stoffe der Klasse 6.2 (UN3373).

Die Süsse Post Box entspricht der Verpackungsanweisung PI650, welche die Gefahrgutvorschriften für Stoffe der Klasse 6.2 für Straße, Schiene und Luft sowie die Versandvorschriften der Post erfüllt.

Auf dem Sektor Glas beginnt die eigene Produktion von Objektträgern und Deckgläsern und wird bis heute kontinuierlich erweitert und bleibt zu einem festen Bestandteil des Portfolios.

Die steigende Nachfrage führt zur Erweiterung des Spektrums Sicherheitsverpackungen für den Versand von Patientenproben. Die Süsse Post Boxen gibt es in 3 verschiedenen Ausführungen und Größen. Heute stellt das komplette System für den Versand von Medizinischem Untersuchungsgut mit den Proben- und Schutzgefäßen aus Kunststoff und der entsprechenden Sicherheitsverpackung ein Hauptprodukt der Firma Süsse im Laborbereich dar.

Der Kurs der Firma Süsse ist auf Erweiterung des bestehenden Produktspektrums und neue Absatzmärkte gerichtet. Die Firma besteht aus 20 Mitarbeitern, die sich für den "Süsse- Qualitätsanspruch" einsetzen:

  • gute Qualität zu einem fairen Preis-Leistungsverhältnis,
  • kompetente Beratung im Innen- und Außendienst,
  • flexibel auf Kundenwünsche reagieren,
  • Kundenzufriedenheit steigern

Fred Krollpfeiffer sen. zieht sich aus dem aktiven Geschäften zurück und übergibt die Geschäftsleitung seiner Tochter Sandra Krollpfeiffer, die dem Unternehmen bereits seit 1997 angehört.

Erfolgt eine Überarbeitung der Außendarstellung sowie die Anpassung des gesamten Produktportfolios und stellt somit die Weichen auf Richtung Zukunftsorientiertheit.

 

Die Firma Süsse blickt mit Stolz auf ihren heutigen Erfolg und auf über 115 Jahre Tradition als Partner im Labor und Pathologiebereich.

Aktuelles

  • 21. Bamberger Morphologietage 2019

    Besuchen Sie uns vom 24. - 27.01.2019 bei den 21. Bamberger Morphologietagen und lernen Sie uns persönlich kennen und lassen Sie sich über unsere Produkte informieren. Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Stand A21.

    Mehr erfahren

Das Süsse Sortiment

Nutzen Sie unseren Shop zur Einsicht in unser Produktsortiment.
Als Service bieten wir Ihnen die komfortable Bestellung direkt über unsere Internetseiten an.

Unser Shop befindet sich gerade im Aufbau.

 

Jetzt zum Shop

Partner

Kontakt

Kasseler Straße 76
34281 Gudensberg
Hessen
+49 (0) 5603 502-0 +49 (0) 5603 502-19 info@suesse.de

Was können wir für Sie tun?

Ihr Interessengebiet

Proben- und Versandgefäße
Pathologiebedarf
Laborbedarf

Ein anderes Themengebiet

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte geben Sie vor dem Absenden die Zahl 9594 als Spam-Schutz ein.